Mit ‘Gewinnspiel’ getaggte Artikel

Die letzte Nicolai-Frage

Montag, 01. August 2016

Die richtige Antwort auf die Nicolai-Frage im Juli lautet „ca. 90.000“. Je ein Bücherpaket haben gewonnen:

Morten Ernst
Stefan Schulz
Janine Sellmann

Vielen Dank allen Teilnehmern der letzten Nicolai-Frage und danke auch für die langjährige Treue!

 

Die Nicolai-Frage im Juli

Freitag, 01. Juli 2016

Nicolai-Frage im Juli

Seit vielen Jahren stellen wir Ihnen jeden Monat eine Nicolai-Frage. Wie wir bis heute an dem hohen Zuspruch erkennen können, wurde unser Gewinnspiel auch bei Ihnen zu einer liebgewonnenen Gewohnheit. Aber Gewohnheiten sollte man hin und wieder ändern, um für Neues Platz zu schaffen.
Darum stellen wir Ihnen in diesem Monat die Nicolai-Frage zum letzten Mal und bedanken uns für Ihre Treue mit drei Bücherpaketen. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Juni

Mittwoch, 01. Juni 2016

Fürstinnen im Grünen
Was haben Prinzessin Elisabeth zu Dänemark, Königin Sophie Charlotte von Großbritannien und Königin Luise von Preußen gemeinsam? Sie sind Schöpferinnen wunderbarer Gärten, durch die wir heute noch spazieren können. Editha Weber führt in ihrem Buch „Fürstinnen im Grünen“ von den norddeutschen Schlossgärten zur Loire, nach Versailles, Kew und Gotha. Und während Sie von diesen prachtvollen Gärten berichtet, erzählt sie die sich dahinter verbergenden Lebensgeschichten kluger und faszinierender Frauen. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Mai

Sonntag, 01. Mai 2016

www_Hauptbild

Es gibt sie noch – und gibt sie wieder: kleine und feine Manufakturen, in denen Produkte aus erster Hand gefertigt werden. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im April

Freitag, 01. April 2016

Kopenhagener MalerschuleWussten Sie, dass was heute weltweit als „deutsche Romantik“ in der Kunst bekannt ist, um 1800 in Dänemark zur Welt kam? Diese Zeit gilt als die Blütezeit der dänischen Malerei. Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge und Georg Friedrich Kersting studierten in Kopenhagen an der Akademie und brachten später in ihren Bildern u.a. die für die Romantik charakteristische Grundstimmung, deren spezifische Motive und Perspektiven mit nach Deutschland. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Februar

Montag, 01. Februar 2016

Julius Busch_Säuberung der Gunstbeweise

„So etwas habe ich noch nie gesehen!“, äußerte der Kunstkritiker Klaus Honnef über das weitgehend unbekannte Werk des Künstlers Julius Busch. Sein Oeuvre ist in der Tat eine Entdeckung. Eine Abenteuerreise des Denkens. Skurril, dilettantisch und humorvoll. Begeisternd und verwirrend. Eine Kunst, die polarisiert. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Januar

Samstag, 02. Januar 2016

Unbehauste
Kein Thema hat uns im vergangenen Jahr mehr beschäftigt als das Schicksal vieler tausend Flüchtlinge. Um dieses zumindest etwas nachempfinden zu können – und um zu helfen – schrieben 23 Autoren über das Gefühl des Unbehaustseins. Über Grenzen und Grenzerfahrungen. Über Heimat, Flucht, Reise und Suche. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im August

Samstag, 01. August 2015

978-3-89479-948-9
Als der Nordire Cecil F. S. Newman im Juli 1945 nach Berlin kam, fand er eine geisterhafte Trümmerstadt vor. Er war als Ingenieur an der Wiederherstellung der Infrastruktur beteiligt. In dieser Zeit fotografierte und dokumentierte Newman die Zerstörungen der Stadt und immer wieder die Menschen, die er kennenlernte. Dabei ging es ihm jedoch nicht darum, das Elend der Nachkriegsjahre festzuhalten, sondern den Wiederaufbau der Stadt und die Zuversicht der jungen Generation. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Juli

Mittwoch, 01. Juli 2015

lieber leierkastenmann
Sommerzeit und immer ein Lied auf den Lippen. An jeder Ecke in Berlin trällern Straßenmusiker und so war es hier schon immer. Die alten Gassenhauer sprühten vor Schlagfertigkeit, Selbstironie und frechem Humor – eben dem typischen Berliner Witz und mit „Berliner Schnauze“. (mehr …)

Die Nicolai-Frage im Juni

Montag, 01. Juni 2015

Krass_U5.indd
Die moderne Architektur wird seit je her weniger oft gelobt denn als „misslungen“ vorgeführt. Ein Plädoyer zur Ehrenrettung der modernen Architektur in Berlin könnte der neue Bildband mit Fotografien von Hans Christian Krass darstellen. In spektakulären Bildern zeigt er architektonische Highlights des 20. und 21. Jahrhunderts. (mehr …)